Musiklusion Virtual Reality

Virtuelle Klangwelten erfinden und interaktiv erkunden mit Virtual-Reality Technologien: Wie klingt es in Australien? Auf der Rennpiste? Unter Wasser? Oder auf dem Mond?

Vielfältige Bewegungsmuster und Gesten in einem markierten Bereich beeinflussen und steuern Klänge aller Art. Die in Surround-Beschallung konzipierten Klangwelten werden von den Teilnehmenden proaktiv erfunden und mitgestaltet. Dafür wird das interaktiv eingebundene Klangmaterial auch gemeinsam aufgenommen.

Eine speziell für das Projekt entwickelte Software ermöglicht, Interaktionsgesten auf unterschiedliche motorische Fähigkeiten anzupassen, dadurch Teilhabe sicherzustellen und Selbstwirksamkeit erlebbar zu machen.

Umsetzung: Andreas Brand, Daniel Hepperle